22. Dezember

Tag 22 – noch 2-mal schlafen… heute wird gekocht!

Heute stand mein letzter Ausflug auf dem Programm. Mein lieber Freund Remi erwartete mich heute in seinem Restaurant Trois Anges (Drei Engel). Er bat mir vor ein paar Tagen seine Hilfe bei meinem Weihnachtsmenü an, was ich natürlich dankend annahm.

Er rückte gerade seine Kochmütze zurecht, als ich ihm entgegenflog und begrüsste mich freundlich mit einem „Bonjour mon amie.“. Er drückte mir eine Kochschürze in die Hand und zog mich gleich in die Küche. Zunächst zeigte er mir sein Reich, brachte mich in die Vorratskammer und präsentierte mir seinen Kräutergarten. Remi ist ein richtiger Künstler in seinem Beruf und kennt unzählige Tricks, die man mit Lebensmittel anstellen kann. Unglaublich!

Danach setzte sich Remi mit mir an den Tisch, um das Menü Punkt für Punkt durchzugehen. Es klang alles super lecker, aber es stand eine Menge Arbeit auf dem Programm. Wir durften keine Zeit verlieren, wuschen uns die Hände und legten los. Nach kurzer Zeit duftete es herrlich aus Remi’s Küche. Mir lief das Wasser im Mund zusammen. Zum Glück hatte Remi nichts dagegen, wenn ich ab und zu einen Löffel voll probierte.

Bevor es dunkel wurde flog ich alle fertigen Leckereien auf meine Wolke. Remi versprach den Rest am 24. Dezember vorzubereiten, damit alles frisch auf den Tisch kommt. Ich freue mich riesig auf diesen Festschmaus!