24. Dezember

Tag 24 – Alles steht bereit, meine Freunde können kommen!

Ganz hibbelig, kribbelig, nervös wachte ich heute Morgen auf. Irgendwie musste ich mich beruhigen. Ich trank einen Beruhigungstee und kontrollierte nochmals meine ganze Liste, ob ich auch wirklich nichts vergessen hatte. Ja, tatsächlich, es war geschafft.

Ich stellte mich unter die Dusche, kämmte meine Haare sorgfältig durch, holte mein silbernes Glitzerkleid aus dem Schrank, schlüpfte in meine weissen Weihnachtsschuhe und betrachtete mich im Spiegel. Ich war bereit.

Pünktlich um 6 Uhr abends klingelte es an der Türe. Alle meine Freunde standen draussen. Sie hatten sich herausgeputzt und waren genau so aufgeregt wie ich es war.

„Liebe Freunde. In jedem Jahr überlegen wir uns, was wir einander schenken könnten. Lange habe auch ich mir meinen Kopf zerbrochen, als mir klar wurde, was das Wichtigste an Weihnachten sein sollte. Ich schenke euch heute das schöööönste Weihnachtsfest der Welt.“ Mit diesen Worten stiess ich meine Türe auf. Es herrschte Stille… Dann jubelten die ersten los, andere hatten Freudentränen in den Augen, weitere standen immer noch mit weit aufgerissenen Augen und offenem Mund da… Sie konnten es kaum fassen, was ich alles für sie organisiert hatte.

Im ganzen Himmel duftete es und klang es nach Weihnachten. Noch lange feierten wir auf meiner Wolke 7 und wir entschlossen uns, dies nun jedes Jahr auf einer anderen Wolke zu wiederholen.