3. Dezember

Tag 3 – noch 21-mal schlafen… heute schicke ich sie ab!

Heute ging’s wieder ab zur Post! Schon früh morgens wuselte es auf der Poststelle in allen Ecken. Meine Briefe wurden sofort abgestempelt und sortiert. Die Pöstler und Pöstlerinnen beluden ihre Motorfahrräder, Lieferwagen oder Lastwagen und fuhren dann nacheinander los auf ihre Route.

Als ein wenig Ruhe einkehrte, beschloss ich noch kurz bei meinem Freund Charly vorbei zuschauen, welcher an einem der Postschalter arbeitet. Als ich ihn fand, sah er traurig aus und berichtete mir von einem Päckchen mit der Aufschrift „EXPRESS“. Dieses ging beim Sortieren vergessen und musste unbedingt heute noch zur Schule gebracht werden. In einer Woche steht die grosse Adventsausstellung der Schule an und dazu brauchen sie so schnell wie möglich diese Lieferung. Da Charly ein guter Freund von mir ist, bot ich ihm sofort meine Hilfe an, nahm das Paket unter den Arm und flog los.

Bei der Schule angekommen, war ich sprachlos. Das Schulhaus sah prächtig aus. Es war dekoriert mit Sternen, Tannenbäumen, Schneeflocken und und und… ein richtiges Weihnachtswinterwunderland! Hier fand ich unzählige Ideen für meine Weihnachts-Dekoration. Schnell lieferte ich das Paket bei Frau Zimmerli, der Schulleiterin, ab und düste los zurück zu meiner Wolke. Schnippeln, Leimen, Reissen, Nähen war wieder angesagt… Ich bin mächtig stolz auf meine Werke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.