5. Tag – Velotour / Rückreise

Am Morgen unseres letzten Tages haben wir unser restliches Gepäck fertig gepackt und in den Anhänger verladen. Ausserdem mussten die Betten abgezogen werden, die Zimmer und die Küche geputzt und alles andere für die Abreise fertig gemacht werden. Dann kam auch schon bald Frau Strub, die netterweise den Anhänger für uns wieder nach Läufelfingen gefahren hat. Um 10.30h waen wir dann alle soweit und wir konnten uns auf den Weg Richtung Heimat machen.

Die Rückfahrt mit dem Velo war viel weniger anstrengend als die Hinfahrt. Zwar mussten wir zu Beginn erst mal den Berg rauf von Beinwil am See nach Reinach (AG). Danach jedoch ging es immer ein ganz wenig bergab, so dass wir nicht so sehr in die Pedale treten mussten wie auf dem Hinweg. So waren wir dann auch schon sehr schnell wieder in Aarau und bald darauf in Schönenwerd am Stauwehr wo wir zu Mittag gegessen haben. Pünktlich und mit Wetterglück kamen wir dann um Viertel vor Vier in Olten an. Nach einer wohlverdienten Glace am Bahnhof Olten stiegen wir ins „Läufelfingerli“ um durch den Hauenstein zu fahren. Müde und erschöpft, aber mit vielen neuen und schönen Eindrücken und Erlebnissen kamen wir schliesslich wieder in Läufefingen an. Schön war’s – Danke allen die dabei waren oder die etwas beigetragen haben das Klassenlager zu einer tollen Zeit zu machen!