Die Kinder berichten: Die Übernachtung in der Schule

Die Übernachtung in der Schule

Um 17.00 Uhr trafen wir uns voller Vorfreude im Schulhaus. Wir brachten unser Gepäck ins Schulzimmer und liefen gleich los.

Nachtwanderung Januar 2018

Als es dunkel genug war, bekamen wir Fackeln. Es war ein weiter, anstrengender Weg, doch es hat sich gelohnt. Als wir ankamen, bekamen wir leckere, selbstgemachte Suppe, Speckzopf und Tee.

Nachtwanderung Januar 2018
Nachtwanderung Januar 2018

Nach dem Essen musste ein Mädchen mal. Doch als sie draussen war, kam ein Junge aus dem Rauch gerannt und schrie voller Freude: „Ich habe einem anderen Jungen auf den Schuh gepinkelt.“

Zum Dessert gab es noch leckere Schokobananen.

Langsam wurde es Zeit zu gehen. Aber zuerst musste noch ein Schlammkampf durchgeführt werden. Er war episch. (Und sehr zu Freuden der Lehrperson sowie den Mamis.)

Wir nahmen wieder Fackeln zur Hand und liefen los.  Auf dem Weg wurden wir von einer Mutprobe überrascht. Alle haben sie gut gemeistert und wir konnten weiter. Endlich in der Schule angekommen, durften wir noch bis 00.00 Uhr Spiele spielen oder lesen. (UNO, Werwölfli usw.) Danach schliefen wir zum gemütlichen Gitarrengeklimper ein. Als wir um 6.00 Uhr morgens aufwachten, waren alle noch verschlafen. Anschliessend wurden wir zum „Fötzeln“ geschickt. Später haben wir ein leckeres Frühstück gegessen. Zum schönen Ende dieser Übernachtung durften wir noch ein Film schauen. („Hilfe wir sind Offline“)

Nachtwanderung Januar 2018

Wir bedanken uns bei allen, die geholfen haben diese Übernachtung zu organisieren. Es war ein cooles Erlebnis!

Nachtwanderung Januar 2018