Packende Vorfreude – vorfreudiges Packen

Am Freitag vor dem Lager haben wir unser Lagermaterial parat gemacht und diverse Sachen für die kommende Lagerwoche eingepackt. Von diversen Spielen für Drinnen und Draussen bis zu den Lebensmitteln für unsere Menus und das Frühstück, wurde alles in Kisten gepackt und bereit gestellt für den Transport nach Mosen. Die Vorfreude war gross, die Stimmung dementsprechend aufgekratzt… Einige Impressionen davon finden sich in der Fotogalerie.

„Wir sind Alisha, Amélie, Vanja und Lavinia von der 6. Klasse der Primarschule Läufelfingen. Wir werden am 4. bis 8. Juni mit den Velos nach Mosen (LU) fahren und dort unser Abschlusslager verbringen. 2 bis 3 Wochen zuvor haben wir schon besprochen wie alles ablaufen soll. Jede Familie hat etwas an das Lager beigetragen. Ab Mittwoch brachten alle Kinder der 6. Klasse Lebensmittel,Spiele usw. in die Schule fürs Lager mit. Privat müssen noch alle Kinder ihre Sachen packen die sie mitnehmen möchten. Bereits am Dienstag 15.4. haben wir eine Testvelotour nach Rümlingen und wieder zurück gemacht. Zuvor aber haben wir unsere Velos geprüft. Im Lager werden wir jeden Tag einen Blog auf diese Homepage posten. Wir alle freuen uns auf das hoffentlich tolle Lager.“

„Am Montag 4 Juni fahren wir mit dem Fahrrad nach Mosen im Kanton Luzern. Wir haben heute die Sachen, die wir im Lager brauchen, vorbereitet. Wir haben die Essenssachen und die Spiele von zuhause mitgenommen und in Kartons eingepackt. Wir müssen unser eigenes Gepäck noch packen. Dann müssen unsere Velos gut ausgerüstet sein, um nach Mosen zu fahren. Wir freuen uns sehr!“ (Marco, Lara, Laureta)

„Wir freuen uns schon seit längerer Zeit auf das Abschlusslager in Mosen am Hallwilersee. Bald ist es soweit und wir fahren mit dem Velo nach Mosen, die Vorfreude und Aufregung ist schon zu spüren. Heute haben wir in der Schule Lebensmittel und Spiele zusammengepackt. Zuhause haben wir aber noch nicht gepackt. Es wird hoffentlich eine lange spannende und interessante Woche sein mit den Schulkameraden, Schulkameradinnen und Herrn Braun. Wir freuen uns sehr auf die nächste Woche.“ (Julien, Martial, Jan P.)