Alle Beiträge von Jasmin Bussinger

Adventsfenster Nummer 14

Am Montag und Dienstagnachmittag haben alle Schülerinnen und Schüler fleissig für das 14. Türchen des Adventskalenders gebastelt. Es standen verschiedene Bastelarbeiten im Angebot und sie konnten frei auswählen. 

Und bereits einige Wochen vorher haben alle fleissig Weihnachtslieder geübt. Diese haben wir gemeinsam gesungen und aufgenommen.

Die Bastelarbeiten hängen nun draussen am Weihnachtsbaum und die Lieder können mithilfe der QR Codes daneben auch nachträglich nochmals angehört werden.

Oh Tannenbaum (Kindergarten – 6. Klasse)

Wiehnachtszyt (Kindergarten – 3. Klasse)

Feliz Navidad (4. – 6. Klasse)

Eine Radiosendung wird zur Nachrichtensendung

Gestartet hat alles in Deutsch mit dem Aufschreiben einer Radiosendung. Die 5. und 6. Klasse haben in Teams eine eigene Sendung geschrieben und zu Papier gebracht. Aus Papier wurde dann eine Tonaufnahme.

Doch damit noch nicht genug. Als nächstes haben sie das ganze noch als kleines Theater einstudiert und mit der Green Screen App in eine Nachrichtensendung verwandelt. Nun moderieren sie ihre selbstgeschriebene Sendug von der Skipiste aus, aus dem Radiostudio und vieles mehr.

 

Toller Start mit den iPads

Anfangs September wurde das Lehrerteam zum Einsatz der iPads im Unterricht geschult und bereits am nächsten Tag ging es los.

Inzwischen werden die 30 iPads fleissig in allen sechs Klassen genutzt. Verteilt auf vier Boxen stehen sie den Schülerinnen und Schüler für den Unterricht zur Verfügung. So kann bei Bedarf auch mal eine Box aus einer anderen Klassen ausgeliehen werden, wenn ein Klassensatz benötigt wird.

Hier sehen Sie einige Eindrücke des Einsatzes:

Die vier Boxen sind einsatzbereit!

5-Minuten Pause einmal anders

Ideen für die Werkarbeit suchen

Sporttag

Eigentlich wollten wir ja…

…aber das Wetter wollte nicht. Lange haben wir uns auf den Sporttag im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums von J+S vorbereitet. Der Verein hat uns ganz viele tolle Ideen geliefert. Wir haben einige ausgesucht und alles vorbereitet. 

Am Morgen haben wir uns dann, angeleitet durch die 2./3. Klasse, aufgewärmt. Die altersdurchmischten Gruppen wurden gebildet und auf die Posten verteilt.  Dann hat es keine fünf Minuten später angefangen zu regnen. Schnell wurden alle in die Turnhalle geschickt: Was nun?
Bis zur Pause haben dann alle Klassen in den Zimmern Spiele gespielt. Wir haben die Posten nach drinnen geholt und alles in der Turnhalle und im Schulhaus aufgebaut. So konnten wir nach der Pause dann doch noch mit dem Sporttag beginnen.

An verschiedenen Posten, wenn auch im verkleinerten Rahmen, konnten sie sich im Fechten, Rudern, Parkour, Badminton, Sportschiessen, Leichtathletik, OL und Volleyball beweisen.

Wir alle hatten viel Spass und es wurde für jede Gruppe applaudiert. Das Gewinnen war Nebensache, die Freude stand im Vordergrund und das Kennenlernen von neuen Sachen.

Hoffen wir, dass wir nächstes Jahr mehr Glück haben mit dem Wetter.